Drucktechniken, die Ihre Tote Bags zum perfekten Werbeartikel machen

Bevor Sie bei Camaloon eine personalisierte Tote Bag bestellen, ist es wichtig zu wissen, welche Drucktechniken dafür überhaupt zur Auswahl stehen. Hier gibt zwei Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen: Das Screen Printing und die Digitaldrucktechnik (auch bekannt unter DTG). Bei beiden dieser Drucktechniken ist natürlich ein beidseitiges Bedrucken Ihrer Taschen möglich

In diesem Post finden Sie alles, was es über Sieb-  und Digitaldruck von Totebags zu wissen gibt. Vor- und Nachteile, welche Faktoren den Preis beeinflussen und außerdem, welche Drucktechnik Sie für Ihre Personalisierung auswählen sollten.

Tote Bags mit Siebdruck personalisieren

Nachteile der Siebdrucktechnik

Die Siebdrucktechnik ist mit Abstand eine der meist benutzten Drucktechniken, um Textilien zu bedrucken. Sie macht einen qualitativ hochwertigen Druck möglich und ist außerdem eine nachhaltige Drucktechnik. Wieso sollten Sie dann überhaupt noch andere Drucktechniken in Erwägung ziehen? Nunja obwohl diese Drucktechnik sehr beliebt ist, hat sie trotzdem noch einige Nachteile. Weil beim Siebdruck, die Farben getrennt auf die Tasche gedruckt werden müssen, hat die Siebdrucktechnik ein Limit von 6 Farben pro Design. Und in machen Fällen können Sie leider nicht mal 6 farbige Designs drucken. Das heißt, wenn Sie ein vielfarbiges, komplexes Design drucken wollen, ist vielleicht eine andere Drucktechnik, wie der Digitaldruck, besser für Sie geeignet. Die Siebdrucktechnik hat auch eine Mindestbestellmenge von 10 Stück. Sollten sie also Taschen in einer hohen Stückzahl oder mit einem komplexen Design bestellen wollen, gibt es für Sie auch hier bessere Drucktechniken.

Wie bestimmt sich der Preis für Ihre Bestellung

Bei Camaloon gibt es einige Faktoren, die den Preis Ihrer Bestellung beeinflussen. Zum Beispiel, welche Anzahl an personalisierten Tote Bags Sie auswählen. Camaloon bietet selbstverständlich für Großbestellungen einen Mengenrabatt an. Heißt also: Je mehr Sie bestellen, desto billiger wird es für Sie im Endeffekt.

Wie bereits vorher erwähnt, müssen beim Siebdruck Farben seperat gedruckt werden, wenn Sie beim dort mehr als eine auswählen. Das macht das Verwenden von vielfarbigen Designs etwas kostspieliger. Je mehr Farben Ihr Design beinhaltet, desto teurer wird Ihr Endprodukt. Heißt, wenn Sie Kosten vermeiden möchten, sollten Sie lieber weniger Farben verwenden.

Außerdem hängt der Preis natürlich auch vom Modell und der Marke der Tote Bag ab. Bei allen unserem Tote Bags haben wir eine Preistabelle hinzugefügt. So haben Sie immer einen guten Überblick über unsere Preise.

Tote Bags in allen Stilen

Wir bieten Ihnen verschiedene Stiloptionen an, um Ihre Tote Bag zu personalisieren. Es gibt verschiedene Optionen aus denen Sie auswählen können, um Ihre Tasche zu personalisieren. Sie können zwischen Vorder- oder  Rückseite wählen und manchmal können Sie sogar Taschen auch beidseitig bedrucken. Die Entscheidung bleibt ganz bei Ihnen! Außerdem haben bestimmte Tote Bags von Camaloon verschiedene mögliche Druckoberflächen. Diese können Sie in der Produktbeschreibung einsehen. So wissen Sie genau, welche Flächen Sie bedrucken können und welche eben nicht. Und natürlich können Sie sich auch dafür entscheiden, Ihr Produkt unbedruckt zu lassen. Wir haben für jedes Werbebedürfnis die perfekte Option!

Ein großer Vorteil vom Siebdruck ist, dass er Farben sehr genau abbildet. Das heißt Ihr Firmenlogo kann farbgetreu auf Ihren Werbetaschen erstrahlen! Sie müssen also keine Kompromisse eingehen, was Farben betrifft!

Wie funktioniert der Siebdruck?

Der Siebdruck ist eine Drucktechnik bei dem ein Sieb verwendet wird, um Tinte auf eine Tote Bag zu übertragen. Mithilfe einer Schablone werden Bereiche abgedeckt, die nicht eingefärbt werden sollen. So ist es möglich, ein Bild zu erzeugen.

Für jede Farbe des Designs machen wir eigens ein Aluminium Folie, die dann später die richtige Farbe auf die Druckplatten aufträgt. Jede einzelne Druckplatte besitzt eine Farbe und so entsteht am Ende ein Bild aus diesen Druckplatten. Den Prozess vom Zerlegen des Bild in einzelne Farbkomponenten für den Druck nennt man Separation. Mithilfe dieser wird Ihr Design Stück für Stück auf Ihre personalisierte Tasche gedruckt.

Warum sollten Sie den Siebdruck auswählen um Ihre Tote Bags zu personalisieren?

Es gibt verschiedene Kriterien, an denen Sie festmachen können, ob es sinnvoll ist, den Siebdruck zu verwenden. Beispielsweise ist das Verfahren des Siebdruckes bei Großbestellungen viel günstiger. Außerdem ist das Druckverfahren eine Technik, die Qualität garantieren und sogar auch einen Aufdruck in den Pantone Farben Ihrer Firma drucken kann! Und Sie können Ihre Tote Bags auf unzählig verschiedene Weisen mit dem Siebdruck personalisieren. Der Siebdruck ist also eine Drucktechnik mit hoher Qualität und einem niedrigem Preis!

Personalisierung von Tote Bags mit dem Digitaldruck (DTG)

Nachteile des DTG Druck beim Bedrucken von Tote Bags

Der Digitaldruck ähnelt dem Papierdruck. Das bedeutet, dass Farben am Besten auf einem weißen Hintergrund aussehen. Weil unsere Taschen nicht immer einen weißen Hintergrund haben, muss man sich dabei anders behelfen! Wenn Sie eine Tote Bag in einer anderen Farbe möchten, drucken wir zuerst eine weiße Schicht auf die Tasche. Danach drucken wir Ihr Design auf diesen weißen Layer. Das hat leider zum Nachteil, dass die Tote Bag mit mehreren Drucklayern teuerer wird und länger zum bedrucken braucht. Außerdem ist sie nicht so soft wie vorher.

Der Digitaldruck nutzt nur Farben des CMYK Modells. Diese Abkürzung steht für Cyan, Magenta, Yellow und Key (Schwarz). Drucke mit Digitaldruck bestehen immer aus diesen vier Farben. Das bedeutet leider, dass 100 Prozent Farbtreue nicht garantiert werden kann. Aber dafür eignet sich der Digitaldruck bestens, um Fotos auf Ihre Tote Bags zu drucken!

Preis

Es gibt verschiedene Kriterien von denen der Preis Ihrer Bestellung abhängt. Natürlich kommt es auch auf die Anzahl der Taschen an, die Sie bestellen. Camaloon bietet bei Großbestellungen einen Mengenrabatt an. Je mehr Sie also bestellen, desto billiger wird es für Sie. Aber die Preisunterschiede zwischen Groß- und Kleinbestellungen sind beim Digitaldruck nicht so vorteilhaft, wie beispielsweise beim Siebdruck.

Beim DTG Druck können Sie dafür aber beliebig viele Farben verwenden, ohne mehr zu Zahlen. Ob Sie nun ein 1-farbiges Design möchten oder eines, das aus 20 Farben besteht, der Preis ändert sich dabei nicht. Was den Preis allerdings schon beeinflusst, ist, welches Basismodel Sie für die Personalisierung wählen. Wie auch beim Siebdruck haben alle unsere Tote Bags eine Preistabelle, in der Sie unsere Preise einsehen können.

Stile

Auch mit DTG können sie Vorder- und Rückseite Ihrer Taschen bedrucken. Wie viel Sie von der Tasche bedrucken können hängt natürlich auch von Tote Bag Modell ab. Der Vorteil von DTG ist, dass es bei diesem kein Farblimit gibt. Lassen Sie Ihrer Kreativität also freien Lauf und verwenden Sie soviele Farben, wie nötig! 

Wie funktioniert der Digital Druck (DTG-Druck)?

Digitaldruck verwendet einen speziellen Drucker, um mit einer auf Wasser basierenden Tinte, direkt auf Ihre Tasche zu drucken. Die Stofffasern der Tasche absorbieren diese Tinte und so entsteht Ihr Bild.

Warum Sie sich für den Digitaldruck entscheiden sollten

Der Direct to Garmet Druck ist in den meisten Fällen, die preiswerteste unserer Drucktechniken. Weil der Siebdruck eine hohe Mindestbestellmenge besitzt, ist es bei kleinen Bestellmengen sinnvoll den Digitaldruck auszuwählen. Der Digitaldruck eignet sich auch hervorragend für komplexere mehrfarbige Designs. Dieses würde im Siebdruckverfahren zu teuer kommen, weil dort der Preis von der Farbanzahl abhängig ist . Mit dem Digitaldruck ist es uns auch möglich, Ihr Design richtig detailgetreu auf Ihre Tote Bag aufzudrucken. Das gilt auch für Aufdrucke mit Fotos.

Wie wählen Sie die beste Drucktechnik für Ihre Personalisierungsbedürfnisse aus?

Indem Sie Ihre Drucktechniken an Ihre Bedürfnisse anpassen! Wie Sie gesehen haben, sind manche Drucktechniken eher für bestimmte Stoffe, andere eher für eine hohe Bestellmenge geeignet. Abschließend spielt wahrscheinlich auch die Farbanzahl Ihres Design eine Rolle für die Auswahl der Drucktechnik. Werfen Sie auch einen Blick auf unsere anderen Produktoptionen, wie etwa personalisierte Rucksäcke, Strandtaschen, Weinverpackungen und viele mehr.

Und wenn Ihnen noch nicht klar ist, welche Drucktechnik verwenden sollen, dann kontaktieren Sie doch gerne einen unserer Mitarbeiter im Kundenservice. Diese beraten Sie gerne und freuen sich Ihnen helfen zu können!

Camaloon verwendet sogenannte "Cookies" um deine Nutzung der Seite zu verbessern. Mehr dazu kannst du hier nachlesen: Cookie-Richtlinien. Durch die weitere Nutzung der Website erklärst du dich automatisch als einverstanden. Vielen Dank! Schließen